Leben gestalten

Loslassen & Wachsen

Wo stehe ich, was will ich, was kommt noch? Gemeinsam zu mehr Selbstbestimmung, Liebe und Lebensfreude

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.”
(Albert Einstein, Physiker)


Wir alle halten an Altem und Bekanntem fest. Manchmal jedoch, obwohl es uns nicht mehr gefällt oder nicht mehr gut tut. Dabei kann es sich um einen Menschen handeln, um eine Beziehung oder um einen Job, eine Sache, eine Gewohnheit und Vieles mehr. Der Prozess des Loslassens, neu Ordnens und eventuell Neues zu wagen ist eine Herausforderung, der wir uns in diesen sechs Treffen gemeinsam stellen.

In unserer kleinen Frauengruppe schöpfen wir gemeinsam Kraft aus der Unterstützung Gleichgesinnter und unterschiedlicher Blickwinkel und Lebenserfahrungen.

Prof. Dr. Klaus Garber leitet Sie fachkundig durch sechs Treffen, die unter dem Motto “Loslassen & Wachsen” stehen. Frau Dr. Miriam Pobitzer gestaltet und begleitet das Thema Liebe, Sex und Sinnlichkeit.
Gemeinsam erforschen wir, wie wir zu eigenen guten Entscheidungen gelangen, was entbehrt werden kann und was bleiben sollte. Veränderungen können glücklich und zufrieden machen. Auch bereits, wenn es ein veränderter Zugang und Verständnis des Gelebten ist.

Die Matrix für diese gemeinsamen Treffen bildet die Arbeit mit dem systemischen Selbstmodell kombiniert mit anderen Methoden der Arbeit mit und in Gruppen mit Selbsterfahrungssetting. Die Arbeit mit dem systemischen Selbstmodell vermag in einem hohen Ausmaß Selbstbestimmung und Eigenkompetenz zu aktivieren. Die von den einzelnen Teilnehmerinnen in den Treffen formuliertem Anliegen und Fragestellungen werden dabei mit einer Einladung, den Blick auf den nächsten guten Schritt zu richten, in der Gruppe gemeinsam reflektiert und behandelt.

Themenschwerpunkte der einzelnen Treffen
  • Kennenlernen und Einstimmung, Anker Werfen und Ausblicke
  • Mein kommunikatives Verhalten, Umgang mit inneren und äußeren Dialogen und Konflikten
  • Wandel in der Familie – Beziehungen, Aufarbeitung und Umgang mit schwierigen und belastenden Lebensereignissen
  • Auf zur nächsten Lebens–Expedition in den Bereichen Beruf, Ausbildung, Arbeit und Ruhestand
  • Liebe, Sex und Sinnlichkeit, der Körper ändert sich, die Beziehung und die eigenen Wünsche auch. Mehr vom Leben spüren, mehr ich sein.
  • Skizieren des eigenen „systemischen Selbstbildes“ für ein weitmöglichst selbstbestimmtes und selbstgesteuertes Leben.
seminar-60026090.jpg

Referent:in

referent-co026446_or.jpg
Prof. Dr. Klaus Garber

Psychologe Psychotherapeut, Supervisor

Teilen:

Drucken

Kursnummer
60026090

Teilen

Prof. Dr. Klaus Garber

22.03.24 / 16:00-19:00
19.04.24 / 16:00-19:00
24.05.24 / 16:00-19:00
20.09.24 / 16:00-19:00
18.10.24 / 16:00-19:00
22.11.24 / 16:00-19:00

Frauen ab 40, die gerne Altes loslassen und Neues wagen möchten

590,00 €
Seminarbetrag für alle 6 Treffen

limitierte Plätze

Dieser Termin ist ausgebucht.
Lassen Sie sich auf die Warteliste setzen und wir informieren Sie umgehend, wenn ein Platz frei wird