unternehmen & führungskräfte

Medien und Öffentlichkeit

Objektive Berichterstattung – geht das überhaupt?

Ist eine Information objektiv, subjektiv oder gar ein Fake? Wo liegen die Unterschiede und woran können Sie das erkennen? Wie erhalten Sie möglichst neutrale Informationen? Und wie können Sie selbst Informationen leserfreundlich gestalten, die eigene Position deutlich machen und dabei möglichst überzeugend sein, ohne selbst zu manipulieren?

Ziele
  • Hintergründe erkennen und Zusammenhänge verstehen
  • Leserfreundliche Texte verfassen
  • Auseinandersetzung mit Fake-News-Autoren

Inhalte
  • Objektivität versus Subjektivität: nicht nur philosophisch relevant
  • Formen und Arten der Täuschung
  • Mittel und Wege, um Fake-News zu entlarven
  • Neutrale Informationsbeschaffung
  • Die Bedeutung des Blickwinkels
  • Informieren ohne zu manipulieren 
seminar-60023898.jpg

Referent:in

Bild
Ralph Dalibor

Trainer, Mediencoach, Berater für Personal- und Organisationsentwicklung

Teilen:

Drucken

Kursnummer
60023898

Teilen

Ralph Dalibor

25.09.23 / 09:00-17:00
26.09.23 / 09:00-17:00

  Führungskräfte aus allen Bereichen und Branchen sowie Mitarbeiter:innen aus Marketing und Kommunikation, Journalisten und Redakteurinnen

590,00 €
Seminarbetrag