seminar-60020812.jpg

Resilienz

Angeborener Segen oder erlern- und entwickelbare Fähigkeit?

Wie kommt es, dass Menschen so unterschiedlich auf Herausforderungen, Krisen, Traumata und Katastrophen reagieren? Manche scheinen unbeschadet, ja sogar gestärkt davon zu kommen, andere sind mitunter gezeichnet fürs Leben? Die Erkenntnisse aus der noch sehr jungen Resilienz Forschung liefern diesbezüglich spannende Antworten!

Inhalte:
· Resilienz: Hintergründe, Definition
· Resilienz Forschung: psychologische, soziologische, neurobiologische und systemische Erkenntnisse
· Schutzfaktoren: was uns resilienter macht
· Entwicklung von Resilienz: wie wir auf der individuellen und der sozialen Ebene Resilienz entwickeln können
· Prävention: wie wir für ein stressreduziertes Umfeld sorgen können

Ziele
Verständnis für das Thema entwickeln, Rahmenbedingungen für ein stressfreieres Umfeld schaffen, Konzepte, Prinzipien und Werkzeuge für die Erhöhung von Resilienz kennenlernen.

Nutzen
Sie erkennen genauer in welchen Bereichen sie bereits resilient sind, wo Entwicklungsbedarf besteht und wie sie proaktiv an ihrer Resilienz arbeiten können. Die vermittelten Prinzipien und Konzepte sensibilisieren und schaffen die Grundlage für positive Veränderungen auf persönlicher, sowie auf weiteren systemischen Ebenen.

Seminar in Zusammenarbeit mit der Abt. 24 – Soziales

Anmeldung nicht mehr möglich!

Zielgruppe
Mitarbeiter im Sozial- und Gesundheitswesen, Freiwillige, Alle am Thema Resilienz interessierten, Menschen, die proaktiver mit dem Thema Stress umgehen wollen.,

Referent
Riccardo Lorefice Campanile
Coach, costellatore e consulente organizzativo sistemico

Seminarbetrag
185,00 €

ECM Punkte
19

Hinweis
Online Seminar

Ort
Nals, Bildungshaus Lichtenburg

Zeiten
07.05.2020 09:00-12:30 Uhr
08.05.2020 09:00-12:30 Uhr
04.06.2020 09:00-12:30 Uhr
05.06.2020 09:00-12:30 Uhr

Kodex
60020812

Anmeldung nicht mehr möglich!

zurück ...