seminar-60022851_02.jpg

Mut zur Entscheidung

Schneller sein im Bessersein

Über 90% der Entscheidungen in der Wirtschaft werden intuitiv gefällt. Jährliche Verluste von Unternehmen in Milliardenhöhe sind das Ergebnis. Dabei wurden verschiedene rationale Methoden zur Entscheidungsfindung bereits entwickelt, doch sie sind weitgehend unbekannt. Richtig angewendet und kombiniert mit Intuition könnten viele Fehlentscheidungen vermieden werden. Manche Entscheidungen werden aus Angst vor Fehlern gar nicht erst getroffen.

Ziele
Sie lernen die wirksamsten rationalen und intuitiven Methoden zur Entscheidungsfindung kennen, um künftig schneller zu besseren Entscheidungen zu kommen. Gleichzeitig wird das Bewusstsein gestärkt, dass durch eine gesunde Fehlerkultur und gutes Fehlermanagement
die Lerneffekte besser genutzt werden. Zu Gunsten von mehr Profitabilität.

Inhalte
• Entscheidungskiller Nr. 1: Die Angst vor Fehlern und den Konsequenzen
• Fehlerkultur und Fehlermanagement
• Die drei grundlegenden Entscheidungssituationen – das EKKModell
(einfach, kompliziert, komplex)
• Checkliste für komplizierte und komplexe Entscheidungen
• Das „KVVM“-Modell: Konsequenz, Verantwortung, Vision, Mut
• Entscheidungen im Team
• Verschiedene Analysen: Meine Grundausstattung für Entscheidungen
• Die systematische Problemlösung: 7 Schritte vom Problem zur Entscheidung
• Rationale Methoden zur Entscheidungsfindung:
SAF, PMA, Entscheidungsmatrix, gewichtete Entscheidungsmatrix,
Kraftfeld-Analyse, Scoring-Methode, Portfolio-Methode,
SWOT-Analyse, Worst Case, Morphologische Matrix, ISHIKAWA,
Prüflistenverfahren, Systemisches Konsensieren, Kostenvergleich, Paarweiser Vergleich
• Intuitive Methoden zur Entscheidungsfindung: Visualisieren, Focusing
• Intensiver Erfahrungsaustausch

Kurzbiografie Gerhard A. Jantzen: Studiengänge der Betriebswirtschaftslehre und der Psychologie erweiterten nach technischen und kaufmännischen Ausbildungen seinen Wissenshorizont in jungen Jahren. Es folgten zahlreiche Ausbildungen im Trainerbereich sowie Zertifizierungen, wie z. B. Systemische Beratung, DISG-Trainer, NLP-Master Trainer und Großgruppenmoderator. Angewandt hat er seine vielfältigen Qualifikationen im Laufe der Jahre in den verschiedensten Funktionen – vom Assistenten der Vertriebsleitung über Verkaufsleiter bis hin zum Unternehmer. Nach mehreren Jahren als Geschäftsführer gründete er im Jahre 1995 die implus Trainings AG mit Sitz in der Schweiz. In seiner 30-jährigen Tätigkeit als Trainer und Berater hat er mehrere Preise, wie z. B. den Deutschen Trainingspreis in Gold gewonnen.
Seine Trainingsschwerpunkte liegen im Verkauf, Verhandeln, Mitarbeiterführung und in der Persönlichkeits- und Teamentwicklung.  

Zielgruppe
Entscheider, Führungskräfte, Manager, Teamleiter und alle, die tägliche berufliche Entscheidungen treffen müssen

Referent/in
Gerhard Jantzen
Betriebswirt, BDVT, Trainer, Berater und Coach

Seminarbetrag
590,00 €

Ort
Nals, Bildungshaus Lichtenburg

Zeiten
23.05.2022 09:00-17:00 Uhr
24.05.2022 09:00-17:00 Uhr

Kodex
60022851