seminar-60022200.jpg

Palliative Praxis

Begleitung alter Menschen und ihrer Angehörigen

Umfassende palliative Betreuung ermöglicht Schwerstkranken eine selbstbestimmte Gestaltung ihrer letzten Lebensphase und ein Sterben in Würde. Im Lehrgang geht es um eine Einführung in die Grundlagen Palliativer Praxis im geriatrischen Bereich. Berücksichtigt wird auch die im Versorgungsprozess notwendige Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen.

Ziel
Sie erhalten neben Grundlagenwissen auch Informationen aus der Palliativen Praxis. Insbesondere beschäftigen wir uns mit der Kommunikation mit demenzkranken Bewohnern, Schmerzmanagement, Linderung von quälenden Beschwerden, Lebensqualität in der Sterbephase, um die palliative Versorgung in der täglichen Arbeit zu verbessern.

Nutzen
Basiskenntnisse zur Palliativen Praxis unterstützen Ihren täglichen pflegerischen Alltag. Sie erlangen die Kompetenz, sowohl an Ihrem Arbeitsplatz als auch in Ihrem persönlichen Leben die Entwicklung einer palliativen Haltung und Kultur zu unterstützen und zu sensibilisieren.

Inhalte
· Was ist Palliative Geriatrie?
· Ziele der palliativen Pflege
· Angehörige als Adressaten von Palliative Care
· Kontakt und Kommunikation mit demenziell erkrankten Menschen
· Lebensqualität im Alter
· Schmerzmanagement: Schmerzen erkennen und behandeln
· Verhaltensänderungen
· Therapie, Pflege und Begleitung am Lebensende
· Krisenintervention
· Selbstpflege, Burnout-Vermeidung

Dieses Seminar findet in Zusammenarbeit mit der Abt. 23 – Ausbildung und Gesundheit statt.

iscriversi

Zielgruppe
Pflegepersonal, Pflege-und Gesundheitsberufe

Docente
Evelin Tollenaere
MSc Palliative Care, Dipl. Krankenpflegerin

Seminarbetrag
710,00 €

Ort
Nals, Bildungshaus Lichtenburg

Zeiten
04.10.2021 09:00-17:00
05.10.2021 09:00-17:00
06.10.2021 09:00-17:00
18.10.2021 09:00-17:00
19.10.2021 09:00-17:00

Codice
60022200