seminar-60022035.jpg

Grenzen setzen ohne zu verletzen

...ein Weg zu mehr persönlicher Resilienz

Wer keine persönlichen Grenzen setzen kann, ist sich und anderen Menschen schutzlos ausgeliefert. Lernen Sie auch mal Nein zu sagen und den Erwartungen nicht immer zu entsprechen, um langfristig Ihre persönliche Resilienz auszubauen.

Ziele
Die Grenzen anderer respektieren, eigene Grenzen beleuchten, wahrnehmen und einfordern ohne andere zu verletzen, wohl wissend, dass wir im Bemühen für andere auch jederzeit gut für uns sorgen können.
Sie festigen Ihre innere Haltung im Umgang mit Grenzen, stärken Ihre persönliche Resilienz, entlasten damit Ihr Leben beruflich wie privat und beugen so umfassend dem Ausgebrannt sein vor.

Seminar in Zusammenarbeit mit der Abt. 24 – Soziales

Anmelden

Zielgruppe
Mitarbeiter im Sozial- und Gesundheitswesen und alle, die mehr zum Thema erfahren möchten

Referent
Erika Thoma Rudolf
Resilienztrainerin, Mediatorin, Business- und Management Coach

Seminarbetrag
185,00 €

Ort
Nals, Bildungshaus Lichtenburg

Zeiten
11.11.2021 09:00-17:00 Uhr
12.11.2021 09:00-17:00 Uhr

Kodex
60022035