seminar-60022036.jpg

Empowerment und Recovery in der Sozialpsychiatrie

Gesundungspotentiale durch eine Recovery-orientierte Haltung stärken und fördern

Psychisch erkrankte Menschen brauchen neben Hoffnung und Ermutigung für ihren Genesungsweg, eine Recovery-orientierte Haltung, sprich die Förderung von Selbstwert und Selbstakzeptanz von Fachpersonen, die diesen Prozess unterstützen.

Ziele
Vermittlung eines gesundheitsförderlichen Verständnisses psychischer Erkrankung, Bedeutung und Förderung von Recovery, Wechselwirkungen zwischen Krankheits- und Selbstverständnis
Entwicklung einer Recovery orientierten Haltung.

Gewinn eines erweiterten Verständnisses psychischer Erkrankung, mehr Handlungsmöglichkeiten für die tägliche Arbeit, selbstbestimmte und Recovery orientierte Haltung entwickeln.

Seminar in Zusammenarbeit mit der Abt. 24 – Soziales

Anmelden

Zielgruppe
Haupt - und ehrenamtliche Mitarbeiter, die mit psychisch erkrankten Menschen arbeiten, Interessierte

Referent
Uwe Bening
Dipl. Psychologe - Fachverantwortung Recovery

Seminarbetrag
185,00 €

ECM Punkte
19

Ort
Nals, Bildungshaus Lichtenburg

Zeiten
31.05.2021 09:00-17:00 Uhr
01.06.2021 09:00-17:00 Uhr

Kodex
60022036