HR Business Partner gesucht

HR wurde als Unternehmensfunktion geboren, die sich um Verwaltung, Personalakte, Arbeitszeiterfassung, Entlohnung und Einhaltung von Regeln kümmert. In diesem Sinne wurden die Mitarbeiter als humane Ressourcen betrachtet und entsprechend behandelt. Viel hat sich seitdem getan: die Welt, in der wir leben, hat sich verändert und wird nunmehr als VUCA Welt bezeichnet.

VUCA ist ein Akronym, das sich auf “volatility” (Volatilität), “uncertainty” (Unsicherheit), “complexity” (Komplexität) und “ambiguity” (Mehrdeutigkeit) bezieht.

Die Digitalisierung hat Fahrt aufgenommen.
Die Millennials haben die Arbeitswelt erobert und entscheidend geprägt. Ein Virus beeinflusst seit eigner Zeit maßgeblich unser Leben. Dass HR in dieser neuen Zeit genauso funktionieren kann wie damals, ist eine Illusion. Personaler müssen sich weiterentwickeln und ihre Rolle muss sich weiterentwickeln. Personaler müssen mehr und mehr aus dem administrativen Hintergrund in den strategischen Vordergrund treten und als HR Business Partner agieren, denn nur so kann HR Mehrwert generieren und mehr als je zuvor Einfluss auf das Kerngeschäft nehmen. HR Business Partnering lautet das Gebot der Stunde. „Aus Erfahrung wissen wir, dass HR Business Partnering nur in Unternehmen möglich ist, wo sich die Geschäftsleitung des strategischen Beitrags von HR bewusst ist, sich diesen zu Nutze machen möchte und entsprechend in diese zentrale Rolle und diese zentrale Funktion investiert“, so Dorotea Mader. Mader arbeitete als Topmanagerin viele Jahre für die Schwarz-Gruppe, das größte Einzelhandelsunternehmen Europas. Zurück in Südtirol, machte sie sich selbstständig und führt gemeinsam mit Esther Ausserhofer und Ursula Obermair die People-and-Culture-Agentur HUMAN&HUMAN.

Ein HR Business Partner ist sowohl Sparringspartner der Mitarbeiter als auch der Unternehmensleitung. Er ist bei allen wichtigen Management-Entscheidungen dabei und hat somit Einfluss auf den Unternehmenserfolg. Ein HR Business Partner erarbeitet eine HR Agenda, welche Vision, Mission und Strategie des Unternehmens unterstützt und arbeitet gemeinsam mit der Geschäftsleitung daran, dass Unternehmens- und Führungskultur gelebt werden. Ein HR Business Partner hat Kunden im Unternehmen, die er /sie unterstützt. Dieser Ansatz ist radikal anders als der vom klassischen Personaler und setzt voraus, dass all das, was klassische Personaler gemacht haben, einwandfrei funktioniert. Denn nur wenn dies gewährleistet ist, kann der HR Business Partner seine / ihre strategischere Rolle übernehmen und den Fokus auf die Employee Experience setzen. Dazu gehören alle Erfahrungen, die er/sie in Verbindung mit seinem/ihrem Arbeitgeber sammeln konnte – von der ersten Kontaktaufnahme über die Anstellung und Weiterentwicklung bis hin zum Austritt aus dem Unternehmen. Und diesen Lebenszyklus von Mitarbeitern gilt es attraktiv zu gestalten, um sicherzustellen, dass die besten Mitarbeiter gewonnen werden und diese im Unternehmen bleiben und mit Freude ihr Bestes geben wollen. Dazu gehören Arbeitgebermarke, Recruiting, Auswahlverfahren, Onboarding, Mitarbeitergespräche, Weiterbildung, Talentmanagement, Karriereentwicklung, Nachfolgeplanung, Leistung anerkennen, Mitarbeiterbindung und letztendlich der Austritt.