seminar-60019447.jpg

Gelingende Arbeit mit Flüchtlingen

Die Chance der Inklusion gemeinsam nutzen

Die Arbeit mit Flüchtlingen ist mit großen Herausforderungen verbunden. Verschiedene Nationen, Religionen und Weltanschauungen treffen aufeinander. Die Reflexion der eigenen Wertehaltung ist wichtig, denn nur, wer seine eigene Integrität lebt, kann anderen zur Integration verhelfen. Wer die Arbeit gut machen will, braucht neben Kommunikation und Empathie, ein gutes Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit zur Problemlösung. Prioritäten setzen, wenn nötig delegieren, Netzwerke bilden, Unterstützung finden.

In diesem zweiteiligen Workshop erhalten Sie einerseits die Gelegenheit Ihre persönlichen Werte zu erkennen und andererseits praktisches Wissen rund um die Flüchtlingsthematik, best practice Beispiele zur Integration und die Möglichkeit konkret umsetzbare Tipps für ihren Arbeitsalltag zu erarbeiten.

Ziele -

Fürsorge für sich selbst – Integrität
Fürsorge für andere – Empathie
Verbale und nonverbale Kommunikation
Problemlösung – Projektmanagement
Best practice Beispiele

Nutzen

Die eigene Wertehaltung stärken – Integrität als Resilienzfaktor
Best practice Beispiele als Inspiration kennen lernen
Konkrete Lösungsvorschläge für die eigene Situation vor Ort erarbeiten

Seminar in Zusammenarbeit mit der Abt. 24 – Soziales

Anmelden

Zielgruppe
Haupt - und ehrenamtliche Mitarbeiter, die mit Flüchtlingen arbeiten

Referent
Gerlinde Haller
Sozialwirtin mit langjähriger Erfahrung im Sozialbereich und auf Gemeindeebene

Seminarbetrag
185,00 €

Ort
Nals, Bildungshaus Lichtenburg

Zeiten
24.10.2018 09:00-17:00 Uhr
21.11.2018 09:00-17:00 Uhr

Kodex
60019447