• Lichtenburg Zertifikatslehrgang

Systemische Supervision

Was heißt Supervision eigentlich und braucht auch ihr Unternehmen einen Supervisor?

Supervision ist Beratung im beruflichen Handeln und wird von besonders ausgebildeten Fachleuten, nämlich von Supervisoren durchgeführt. Einzelpersonen, Gruppen, Arbeits- oder Projektteams, Abteilungen und für andere Einheiten in Organisationen können sie in Anspruch nehmen. Sie dient der Reflexion beruflichen interaktionellen Handelns in den Bereichen Verwaltung und Wirtschaft, in der Politik, der Bildung, im Gesundheitswesen, in der soziale Arbeit, in der Kultur und sogar in der Seelsorge. Die Ausbildung zum Supervisor ist sehr intensiv und versetzt den Absolventen in die Lage umfangreiche und fundierte Instrumente zur Reflexion und Verbesserung von Prozessen zu nutzen. Im Vergleich: Die Ausbidlung zum Supervisor dauert ca. 500 Stunden, eine Ausbildung zum Coach ist bereits ab ca. 100 Stunden möglich. Derzeit nehmen vierzehn Teilnehmer an der laufenden Ausbildung zum systemischen Supervisor im Bildungshaus Lichtenburg Nals statt. Der Lehrgang endet im Mai 2018 mit einer Abschlussprüfung.

Nutzen

Unternehmer können von Fall zu Fall einen freiberuflichen Supervisor für Ihren Betrieb gewinnen oder selbst jemanden aus ihrem Betrieb in eine Ausbildung zum systemischen Supervisor und Coach anmelden. Grundlegend für diesen Lehrgang ist es, Personen zu befähigen, Lern- und Veränderungsprozesse gezielt zu gestalten. Schwerpunkte dabei sind: Personal- und Ressourcenmanagement, Projektentwicklung, Projektsteuerung und Organisationsentwicklung sowie Interkulturalität, Diversity-Management und Capacity Building in Organisationen. Die fast zweieinhalb jährige Ausbildung beinhaltet Erstellung von Managementkonzepte und Konzepte der Personalentwicklung, Beratungsformen und Beratungskonzepte, Rollenverständnis und grundlegende systemische Sicht-, Denk- und Handlungsmodelle wird gelehrt und systemisch-lösungsorientierte Perspektive vermittelt.

Wenn es funktioniert, mach mehr davon.
Wenn das, was du tust, nicht funktioniert, dann mache etwas anders.
Steve de Shazer

Akkreditierung und Titel

Das Bildungshaus Lichtenburg ist als Bildungsanbieter für Supervision und Coaching von der deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) akkreditiert. Wer den Lehrgang absolviert, erfüllt die europäischen Ausbildungsstandards. Durch die Kooperation mit der Sigmund Freud Universität Wien und dem Universitätsinstitut ARGE Bildungsmanagement, besteht die Möglichkeit, nach erfolgtem Abschluss des Lehrgangs über ein Upgrade einen weiterführenden Master of Science „MSc“ zu absolvieren. Den Absolventen wird nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterprogramms, der Master Thesis und der Masterprüfung/Defensio der international anerkannte akademische Grad “Master of Science – MSc (Supervision, Coaching & Organisationentwicklung)“ verliehen

Referenten

Garanten für eine hoch qualifizierte Ausbildung sind die vier Referenten Michael Fischer, Prof. Dr. Klaus Garber, Mag.a Andrea Lederer-Rothe, Uni. Prof. MMag. DDr. Salvatore Giacomuzzi als Hauptreferenten und verschiedene Gastreferenten zu unterschiedlichen Ausbildungsinhalten.